Aufsichtsrat dankt Herrn Groos für seinen Beitrag zur Energiewende in Baden-Württemberg

Aufsichtsrat dankt Herrn Groos für seinen Beitrag zur Energiewende in Baden-Württemberg
01.04.2019

Aufsichtsrat dankt Herrn Groos für seinen Beitrag zur Energiewende in Baden-Württemberg

Der Aufsichtsrat der KWA Contracting AG hat ihren bisherigen Alleinvorstand, Herrn Stefan Groos, mit einer Feier verabschiedet und seine Erfolge in den vergangenen fünf Jahren gewürdigt.

Der Aufsichtsrat der KWA Contracting AG hat ihren bisherigen Alleinvorstand, Herrn Stefan Groos, mit einer Feier verabschiedet und seine Erfolge in den vergangenen fünf Jahren gewürdigt. Der Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Werner Banzhaf, hielt die Laudatio zur Verabschiedung, die der Aufsichtsrat nunmehr auszugsweise als Presseerklärung veröffentlicht:

Herr Groos hat die Energiewende in Baden-Württemberg als Vorstand der KWA Contracting AG und Geschäftsführer der WEBW Neue Energie GmbH entscheidend mitgeprägt und unsere Unternehmen in den letzten fünf Jahren erfolgreich als wesentliche Marktteilnehmer im Bereich der Wind- und Solarenergie platziert. Gemeinsam mit seinem Team hat er - trotz teilweise großer Schwierigkeiten - in Baden-Württemberg Projekte mit einer Windenergieleistung von ca. 110 MW - ca. 10% der gesamten installierten Leistung - bis zur Baureife entwickelt und Windparks mit einem Investitionskapital von über 100 Millionen EUR selbst oder für die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH bzw. deren Tochterunternehmen realisiert.

Auch die bereits von seinen Vorgängern begonnene Auslandsexpansion in die Türkei konnte er bis zum gescheiterten Putschversuch erfolgreich vorantreiben und dort eine Pipeline mit Freilandphotovoltaiklanlagen aufbauen, in die die KWA selbst investieren wollte. Lediglich aufgrund der sich innerhalb kürzester Zeit dramatisch verschlechternden rechtsstaatlichen Situation in der Türkei, hat sich der Aufsichtsrat entschieden, die fertigentwickelten Projekte nicht mit eigenen Mitteln zu realisieren und langfristig in diese zu investieren. Herrn Groos ist es trotz der widrigen Marktumstände gelungen, die baureifen Projekte an türkische Investoren zu verkaufen, die diese dann schließlich umgesetzt haben.

Gleichzeitig hat Herr Groos die Unternehmen der KWA-Gruppe in einem äußerst schwierigen Marktumfeld auf neue Geschäftsfelder ausgerichtet und neue Geschäftsmodelle entwickelt:

Im Bereich Freilandphotovoltaik entwickelt die von Herrn Groos gemeinsam mit seinen Geschäftsführerkollegen, Markus Schnabel und Nikolai Licata, geführte WEBW Neue Energie GmbH aktuell eine sehr große Projektpipeline mit einer potentiellen Leistung von weit über 100 MW. Konsequent hat Herr Groos darüber hinaus die Abteilung Technische Betriebsführung gemeinsam mit deren Leiter in ein professionales Technisches Management fortentwickelt sowie die Abteilung mit Internet- und datenbankgestützten IT-Systemen frühzeitig auf die Anforderungen der Digitalisierung in der Energiewirtschaft eingestellt. Mit dem von Herrn Groos initiierten Geschäftsbereich „Local Energy“ sind die Unternehmen der KWA-Gruppe zum Vorreiter einer Energiewende auch im Wärme- und Verkehrsbereich geworden. Das von ihm maßgeblich entwickelte CO2-neutrale Projekt „blurado“ für ein neues Gewerbegebiet in Radolfzell am Bodensee (www.blurado.de) wird im Markt als Leuchtturmprojekt in der Sektorenkopplung (Strom, Wärme, Verkehr) wahrgenommen.

Wir bedauern sehr, dass Herr Groos die ihm angebotene Verlängerungsoption nicht wahrgenommen hat, haben aber Verständnis dafür, dass er die ihm gebotene Chance, Partner einer Energierechtsanwaltskanzlei zu werden, ergriffen hat, um seine hohen juristischen Kompetenzen im Recht der Erneuerbaren Energien, die er auch für die KWA-Gruppe so erfolgreich eingebracht hat, nun selbst unternehmerisch zu nutzen.

Wir bedanken uns bei Herrn Groos für die hervorragende Zusammenarbeit und die Erfolge, die er für unsere Unternehmensgruppe erreicht hat. Wir werden auch weiterhin mit ihm in seiner neuen Funktion zusammenarbeiten und wünschen ihm für seine Tätigkeit als Partner der Kanzlei BRAHMS, GROOS und Kollegen viel Erfolg und alles Gute!“

Gez. Werner Banzhaf, Vorsitzender des Aufsichtsrates der KWA Contracting AG

Seit dem 01.05.2019 ist Herr Groos Partner der überregionalen Energierechtskanzlei BRAHMS, GROOS & Kollegen, eine Partnergesellschaft mbB mit Gesellschaftssitz in Berlin. Neben der Zentrale in der Hauptstadt und der Niederlassung in Hamburg ist die Kanzlei mit der von Herrn Groos geleiteten Niederlassung in der Kriegerstraße 15 in Stuttgart in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs nun auch im Süden Deutschlands vertreten. Die Internetpräsenz der Kanzlei finden Sie hier: www.bg-kollegen.de

KWA & e∙viva energy

Informieren Sie sich über uns!
Firmenbroschüre
Projektbroschüre