Biogasanlage in Bad Friedrichshall-Kochendorf in Betrieb genommen

Biogasanlage in Bad Friedrichshall-Kochendorf in Betrieb genommen
02.08.2013

Biogasanlage in Bad Friedrichshall-Kochendorf in Betrieb genommen

Seit Juni 2013 produziert die Biogasanlage bei der Hofstelle des Landwirts Günter Hekler in Kochendorf Biogas. Um die Anlage zu bauen und zu betreiben, haben Herr Hekler und die KWA Contracting AG eine gemeinsame Gesellschaft, die Biogas Kochendorf GmbH und Co KG, gegründet.

Die Anlage besteht aus einem Fermenter, einem Nachgärer und einem Gärrestlager. Zum
Einsatz kommen Maissilage, Gülle und nachwachsende Rohstoffe wie Gras oder Ganzpflanzensilage.

Die Anlage erzeugt bis zu 2,3 Millionen Kubikmeter Gas im Jahr. Der größte Teil davon wird über eine ca. 900 Meter lange Gasleitung zu den nahegelegenen SLK-Kliniken geleitet und dort in Blockheizkraftwerken in Strom und Wärme umgewandelt. Da im Krankenhaus auch im Sommer Wärme benötigt wird, ist ganzjährig eine gute Wärme-ausnutzung gegeben.

Bei der Biogasanlage selbst ist ein weiteres Blockheizkraftwerk installiert, das unter anderem auch zur Beheizung des Fermenters dient. Die eingesetzten Rohstoffe liefern Herr Hekler und weitere Landwirte aus der Region.

KWA & e∙viva energy

Informieren Sie sich über uns!
Firmenbroschüre
Projektbroschüre