5. Oktober 2020

Ergebnisse der 22. ordentlichen Hauptversammlung der KWA Contracting AG

Vorstand und Aufsichtsrat mit großer Mehrheit entlastet.

Am Donnerstag den 17. September 2020, um 14:00 Uhr fand unter Beachtung der entsprechenden Hygiene und Abstandsregeln die diesjährige Hauptversammlung der KWA Contracting AG statt. Trotz der Corona bedingt erschwerten Veranstaltungsplanung waren bei der 22. ordentlichen Hauptversammlung der KWA Contracting AG 89,62 % des Grundkapitals vertreten.

Der Vorstand der KWA, Dr.-Ing. Jochen Link, ging im Bericht des Vorstands auf Themenstellungen und Herausforderungen im Jahr 2019 und 2020 ein, wie die Finanzkennzahlen, den Verkauf der Condé Bioenergie GmbH & Co. KG an die Loick AG sowie die generelle Situation hinsichtlich Erneuerbare-Wärme-Technologien in Deutschland. Die Ergebnisse aus der im vergangenen Jahr verabschiedeten Strategie Entwicklung wurden ebenfalls vorgestellt.

Auch auf die Herausforderung für die KWA und die beteiligten Unternehmen durch die Corona Krise wurde eingegangen.  Herr Dr. Link unterstrich in seinem Beitrag, dass sich neben den Risiken, bei solch einer Krise auch immer Chancen ergeben. Die Stärke der KWA ist, dass wir aktiv, flexibel und anpassungsfähig sind. Durch diese Flexibilität und mit unserer Erfahrung wollen wir auch weiterhin unseren Beitrag zur Umsetzung unserer gemeinsamen KWA-Vision leisten:

„Wir realisieren zukunftsweisende CO2-reduzierte Energielösungen, die im langjährigen Betrieb die konzipierten Parameter erreichen und somit Mehrwert für unsere Kunden und Partner schaffen.“

Der Vorstand und das KWA Team freut sich darauf, gemeinsam mit Partnern und Aktionären die Vision der KWA Contracting AG zu leben, zu füllen und anzugehen.

Die Hauptversammlung entlastete den Vorstand mit 99,44 % sowie den Aufsichtsrat mit 99,24 % der abgegebenen Stimmen.

Die Aktionäre und der Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Werner Banzhaf, dankten dem Vorstand und allen Mitarbeitern der KWA Contracting AG für Ihr Engagement.