Windenergie

Windpark Klosterwald, Creglingen

Energieart
Windenergie
Leistungen
Beteiligung/Teilhabe, Finanzierung, Kaufmännische Betriebsführung, Projektentwicklung, Realisierung/Bau, Technische Betriebsführung
Technische Daten
Elektrische Leistung: 17,71 MW
63 MVA Umspannwerk
(7 WEA in KWA Beteiligungsgesellschaft)
Stromerzeugung: 42.000 MWh/Jahr
Inbetriebnahme
2015
Ort
Creglingen

Unser Erster Windpark

Nach nur neun Monaten Bauzeit hat die WEBW Windenergie Baden-Württemberg GmbH, ein gemeinsames Unternehmen der KWA Contracting AG und der Landsiedlung Baden-Württemberg GmbH, ihren ersten Windpark in Baden-Württemberg im November 2015 in Betrieb genommen. Am 23.01.2016 wurde der Windpark von Franz Untersteller, baden-württembergischer Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, gemeinsam mit der WEBW und ihren Projektpartnern eingeweiht. In einem Staatswald bei Creglingen im Main-Tauber-Kreis wurden sieben Anlagen vom Typ GE 2.5-120 mit einer Gesamtleistung von 17,5 MW errichtet. Insgesamt wurden im Windpark Klosterwald 10 Windenergieanlagen errichtet. Der Windpark wird ca. 44 Mio. kWh Strom pro Jahr in das öffentliche Netz einspeisen. Bei einem angenommenen Jahresverbrauch von etwa 3.500 kWh pro Haushalt können mit dem erzeugten Strom bis zu 12.500 Haushalte aus regenerativer Energie versorgt werden. Ausgehend davon, dass Windstrom zu 50 % Strom aus Kohlekraftwerken und zu 50 % Strom aus Gaskraftwerken ersetzt (s. auch Studie des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg), können somit durch den Windpark Klosterwald rund 26.600 Tonnen CO2-Ausstoß jährlich vermieden werden.

Projekte

Ähnliche Projekte

News

Ähnliche News