NAHWÄRMENETZ

klimafreundliche nAHwärmeversorgung DeS NEUBAUGEBIETES „IN DEN BEETEN II“ IN INGERSHEIM

Wir planen, bauen und betreiben das Nahwärmenetz für das Neubaugebiet „In den Beeten II“. Dabei versorgen wir die Anschlussnehmer mit klimafreundlicher Wärme in dem rund 900 m langen Wärmenetz durch einen hohen Anteil von Biomasse. Der regenerative Anteil von deutlich über 70 % wird dabei über einen 300 kW Biomassekessel erzeugt. Als weitere Erzeuger dienen ein BHKW, das gleichzeitig 50 kW elektrisch ins Stromnetz einspeist, und ein Gasbrennwertkessel zur Abdeckung der Spitzenlast und zur Redundanz.

Das Nahwärmenetz ist mit dezentralen Pufferspeichern ausgestattet, welche in die Hausübergabestationen integriert sind. Dies ermöglicht eine intelligente Steuerung des Wärmenetzes, speziell im Sommer, und ermöglicht dabei eine deutliche Reduktion von Wärmeverlusten im Wärmenetz durch eine bedarfsgerechte Wärmebereitstellung, bei gleichbleibendem Komfort.

Im Dezember 2021 hat die Erschließung des Neubaugebietes durch die Gemeinde Ingersheim begonnen. Im Mai 2022 wurden die Wärmeleitungen und das Kommunikationskabel des Nahwärmenetzes verlegt, die jedes Flurstück im Neubaugebiet erschließt.

Sie finden auf unserer Seite die technischen Anschlussbedingungen (TABs), die für einen Anschluss an das Nahwärmenetz relevant sind, und das Zertifikat über den Primärenergiefaktor der Wärmeerzeugung.

Aktuelles – Projektstatus – Pressemeldungen – Dokumente

Technische Anschlussbedingungen (TABs)

Zertifikat Primärenergiefaktor